Gemeinsames Lernen

Das Team der Janusz-Korczak-Schule unterstützt im Rahmen des Gemeinsamen Lernens 18 Regelschulen des Kreises Olpe. „Im Mittelpunkt aller Überlegungen und Absprachen steht die konkrete Förderung der Schülerinnen und Schüler und ein Handeln, das die größtmögliche individuelle Entfaltung fördert. Grundlage hierfür sollte eine Anpassung an die Bedürfnisse jedes / jeder Einzelnen sein. Die Entwicklungsstände und Ressourcen der Schülerinnen und Schüler müssen aufgenommen und zur Grundlage des weiteren pädagogischen Handelns gemacht werden. In diesem Sinne sind die Kooperation der Beteiligten vor Ort und eine Aufgabenteilung, die in der Situation am besten passt, entscheidend; dazu gehört auch, eine regelmäßige Selbst- und Teamreflexion zu ermöglichen und durchzuführen. Wichtig ist, die gemeinsame Planung zu dokumentieren und somit für die Schülerinnen und Schüler eine individuelle Bildungsplanung zu erstellen, die je nach Bedarf in unterschiedliche Ausprägung Information zu Lerndiagnostik, Bildungsinhalten, Maßnahmen und Methoden enthält. Über die Kooperation von Allgemeiner Pädagogik und Sonderpädagogik hinaus stellt die inklusive Bildung Anforderungen an eine Multiprofessionalität, die alle Beteiligten mit einbezieht“ (Auf dem Weg zur Inklusion, Bezirksregierung Arnsberg S. 3f.)