Janusz Korczak

Janusz Korczak war ein bedeutender Pädagoge und Arzt. Er wurde 1878 in Warschau geboren. Janusz Korczak war der älteste Sohn einer jüdischen Anwaltsfamilie. Seine Familie wollte, dass er eine Karriere als Arzt machte. Aber Janusz Korczak hatte auch noch andere Interessen. Deshalb eröffnete er 1911 – nachdem er einige Jahre als Arzt gearbeitet hatte – ein jüdisches Waisenhaus. Dort nahm er elternlose Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre auf.

Nachdem 1939 Deutschland Polen überfallen hatte, wurden Juden in Deutschland in Vernichtungslagern umgebracht. So sollten auch die Kinder aus dem Waisenhaus von Janusz Korczak getötet werden. Janusz Korczak hatte zwar die Möglichkeit, sich selbst zu retten, aber er wollte die Kinder aus seinem Waisenhaus nicht allein lassen. Die Kinder wurden im August 1942 ins Vernichtungslager Treblinka gebracht. Janusz Korczak begleitete die Kinder ins Vernichtungslager, obwohl das auch für ihn den Tod bedeutete.

Er starb zusammen mit den Kindern aus seinem Waisenhaus am 7. August 1942.